Vorbereitung:

Zu aller erst ist die gewohnt tolle Organisation seitens BayStartup zu loben. Um für unser Unternehmen und unsere Produkte alle „PS“ auf die Straße zu bekommen, war es wichtig, möglichst viele Interessenten an unseren Messestand bekommen. Wir haben uns für die Präsentation von zwei praktischen Kundenlösungen entschieden:

Zum einen ist da das „Smart Waste“-Konzept im Rahmen der digitalen Stadt. Grünflächen und Parks diesen als reale Vorlage für unseren digitalen Zwilling. in dem vorgestellten Beispiel können einzelne Mülleimer als „voll“ gemeldet werden, damit die Kommune eine passende Leerungs-Route fahren kann.

Zum anderen haben wir eine Produktions-Charge in einem digitalen Zwilling simuliert. Die Waren wurden mittels RFID Technik markiert.  Im dazugehörigen digitalen Zwilling werden die relevanten Daten wie Herkunft, Lebensmittel-Zertifikate, Lieferdaten und Echtheitsnachweise  angebunden. So bleiben die Informationen zu einer Charge im digitalen Zwilling immer präsent.

Die Messe selbst:

Andreas, Ronald und Matthias haben den Messestand betreut. Dass wir dies als Dreierteam geplant haben, war eine gute Entscheidung. Fast die gesamte Zeit über waren wir in Gesprächen aktiv, haben die Lösungen präsentiert bzw. direkt als Unternehmen gepitcht. Die Interessenten kamen mit unterschiedlichsten Background zu uns. Da waren zum Beispiel Startups, wo man sich eine Kooperation bei einzelnen Produkten gut vorstellen kann. Genau so kamen Unternehmer bzw. Mitarbeiter aus Firmen auf uns zu, die unsere Produkte gerne einsetzen möchten. Nicht zuletzt haben auch mehrere Business Angel ein potentielles unternehmerisches Interesse bekundet.

Nachgang:

Die vielen neu geknüpften Kontakte auf der Messe erwarten nun jeweils Aktivitäten von uns als Unternehmen. Je nach gezeigtem Interesse sind das fachliche Gesprächstermine, vertriebliche Angebote zur Nutzung unserer digitalen Zwillinge oder auch Feedback-Gespräche zur möglichen Zusammenarbeit auf unterschiedlichen Ebenen. Hier werden wir noch einige Zeit operativ beschäftigt sein. Eine Arbeit, die wir sehr gerne tun.