In der letzten Woche fand der „Digital Gipfel“ 2019 in Dortmund statt. Für Cloud Item war Andreas vor Ort. Der Event lebt von der spannenden Mischung aus Politik und Wirtschaft, aber auch vom Input vieler Startups und KMUs. Dieses Mal galt unser Blick hauptsächlich dem avisierten Fokus-Thema “Digitale Plattformen” und den Planungen zum Cloud-Netzwerk Gaia-X.

Gerade wir als Anbieter einer SaaS-Plattform sehen eine wachsende Bedeutung von B2B-Plattformen aus dem Umfeld von Industrie 4.0 und des Internet of Things. Wie viele unserer Kunden und Partner wissen, gehören unsere Produkte zu den strategischen Lösungen für eine digitale Industrie.
Für uns sind die „Digital City“-Datenplattformen wichtigster Ansatzpunkt. Hierzu gab es spannende Sessions und Diskussionsrunden, in denen es einen regen fachlichen Austausch gab. Gerade die Punkte Datensouveränität und Datensicherheit wurden hierbei kontrovers diskutiert.

Was gerade für unser Unternehmen bei dem Event spannend war, sind die sich bietenden Chancen zum geplanten Cloud-Netzwerk Gaia-X. Dieses Netzwerk wird europäischen Firmen neue digitale Geschäftsmodelle ermöglichen. Das geplante Tempo, mit dem das Netzwerk starten soll, ist für europäische Verhältnisse enorm. Erste Tests dieses ambitionierten Konzeptes sind bereits für das nächste Jahr in der Pipeline. Bald nach diesen ersten Tests wird es den Livebetrieb mit ersten Anbietern und Anwendern geben. Die angedachte Gründung einer Europäischen Genossenschaft würde uns ebenfalls sehr gut gefallen. Die Vernetzung vom großen Industriekonzern über klassische KMU bis hin zu Startups passt dabei gut in unser strategisches Portfolio.

Alles in allem war das eine gelungene Veranstaltung. Die zwei Tage waren gespickt mit dem Austausch von Meinungen, Erfahrungen und Ideen zur Digitalisierung. Aber auch das Networking hatte seinen festen Platz. Somit für diesen Event „Daumen hoch“.